Johannes Kosow

Johannes Kosow - Kosow Prothetik

Die Arbeit persönlich nehmen – ganz persönlich

Prothesen-Lösungen sind etwas sehr persönliches: Für dieses Persönliche steht Johannes Kosow, Kopf, Chef und Gestalter von Kosow-Prothetik. „Für mich ist mein wunderbarer Beruf gleichzusetzen mit Berufung. Meine Begeisterung erlebe ich tagtäglich im Umgang mit meinen Kunden – hier ist es mir möglich, durch meine langjährige Erfahrung im Bereich der Prothetik, besondere Lösungen anzubieten, zu testen und zu verwirklichen.“

Seine Erfahrung reicht bereits lange zurück. 1991 absolvierte er seine Gesellenprüfung im Orthopädietechnik-Handwerk. Seit 1997 führt Johannes Kosow den Meisterbrief.

Seine Motivation: „Wir wollen aktiven amputierten Menschen ein Stück ihrer verloren geglaubten Lebensqualität zurückgeben!“

Seine Fachkompetenz ist seit inzwischen über einem Jahrzehnt auch gefragt bei den paralympischen Sommer- und Winterspielen. Athen, Turin, Peking, London und zuletzt Sotschi: Da war Kosow seit 2004 als Prothesen-Spezialist jeweils vor Ort gefragt. Die Fachgespräche dort mit weiteren Technikern sowie den Athleten und Funktionären aus aller Welt lassen sein Netzwerk stets noch dichter werden. Und daraus zieht Johannes Kosow immer neues Wissen für alle Lösungsbereiche. „Das kann ich auch für Alltagslösungen anwenden.“