Expolife 2017

Wir waren mit Spaß und Freude auf der Expolife  in Kassel und haben uns für Sie

über die Neuerungen in der Branche informiert.

Regenbogenschule

Auch sportlich ist Kosow-Prothetik unterwegs.

Wir unterstützten die Regenbogenschule in Ihrer Sport-Sponsoringaktion, um Sie auch außerhalb des Sportunterrichtes als bewegungsfreundliche Schule zu fördern.

UNYQ

Wir sind ein Hub!
Seit Juli arbeiten wir mit der spanischen Firma UNYQ zusammen.
Individuelle Prothesen Cover aus 3D gedrucktem Polyamid.
Darf es auch etwas Außergewöhnliches sein: Dann ein Cover aus 3D
gedrucktem ABS mit verschiedensten Designsmöglichkeiten nach eigener Farbauswahl.
Alles was benötigt wird, sind Maße und Bilder von Ihnen.
Lassen Sie sich inspirieren. Wir beraten Sie gerne.

Hier ein paar Beispiele, weitere Bespiele folgen.

IMG_1559    IMG_1561  

IMG_1568     IMG_1569

                                 IMG_1571

Symphonie Aqua System

Das Symphonie Aqua System ist eine neue, innovative Gipsabdrucktechnik für den Unterschenkelprothesenschaft, welches Medi dieses Jahr auf den Markt gebracht hat. Da der Anwender während des Gipsabdruckes steht und sein gesamtes Körpergewicht in das System überträgt, werden die anatomischen Strukturen des Stumpfes unter hydrostatischem Druck optimal erfasst.
Die ersten Probeversorgungen sind für sie bereits unterwegs. Selbstversändlich muss ihr Schaft bei der dynamischen Anprobe ihren individuellen Bedürfnissen angepasst werden.
Bei weiteren Fragen können sie sich natürlich gerne an uns wenden oder direkt an Medi Prosthetics.

Synphonie Auqua System Marc Zertifikat02092016Synphonie Auqua System Johannes Zertifikat02092016

OneSystem

Mit einem Praxisseminar haben wir uns als eines der 1. Unternehmen europaweit für das neue Willow-Wood One System der Firma Teufel zertifiziert.

Das innovative System mit dem aktiven Unterdrucksystem, wurde vor Ort ,an einem Anwender aus unserem Betrieb, erstellt.

Durch die doppelte Abdichtung, die hohe Tolerierung von Stumpfschwankungen wird ein Unterdruck von distal bis 2,5 cm unterhalb der Eintrittsebene möglich.

Dieses System ermöglicht unserem Anwender (und allen oberschenkelamputierten/knieexartikulierten Prothesenträgern) ein System, was in allen Alltags Situationen überzeugt.

Für weitere Informationen steht Ihnen unser Team gerne zur Verfügung.

one-system23062016one-system23062016 Marc

VX-Schaft

Im April ließen wir uns bei der Firma Prolutions für den neuen VX-Schaft zertifizieren.

Hierbei handelt es sich um einen Schaft, der durch neue Winkel- und Weitenmaße mehr

Komfort und Bewegungsfreiheit (durch den flexibelen Schaftrand) im Hüftgelenk ermöglicht.

Lassen Sie sich gern von uns, als kompetentes Team, beraten.

2. Treffen der Facebook-Gruppe „Prothesenträger mit Lebensfreude“

12936690_453317158207385_419245013260008415_n

Am 30.32016 fand das zweite Treffen der aktiven Prothesenträger diesmal in Eindhoven auf Einladung der Firma Össur statt. Wie auch schon im vergangenen Jahr in Göttingen konnte neben dem großartigen Erfahrungsaustausch im Umgang mit Prothesen alle Sorgen und Nöte die uns beschäftigen ausgetauscht werden.

Am 31.3.2016 hat uns die Firma Össur dann zur Betriebsbesichtigung mit der Vorstellung Ihrer Produktlinie eingeladen. Die erfahrene Physiotherapeutin, Lisan Scheepers, zeigte allen Prothesenträgern unabhängig von Ihrer Versorgung viele Tricks und Kniffe im Umgang mit ihrer Prothese. Überraschende Erkenntnisse was unter anderem ein Rheo-Knee alles kann brachte alle Anwender wieder zu erstaunen.

Johannes Kosow (Bionic-Expert)

Wasserfeste Schwimm- und Arbeitsprothese

12841452_443578429181258_5645962579857853019_o

Im März stand eine besondere Versorgung auf dem Plan. Ein 10 jähriger Junge brauchte nach ein paar Jahren wieder eine neue Armprothese. Diesmal allerdings nicht nur zum Schwimmen sondern auch noch für seinen Alltag mit einem Haken dran. Diese Aufgabe überlies mein Meister mir und unter seiner Anleitung fertigte ich dann meine erste Prothese. Der Junge war super zufrieden, weil er jetzt nicht nur mit der Prothese schwimmen gehen konnte sondern auch noch damit spielen und den Alltag besser meistern konnte. Mit dem eingegossenen Schalke-Loko ist die Prothese auch optisch ein echter Hingucker geworden. (Marc, Auszubildender im 1. Lehrjahr)

BOA-Schaftsystem zur Volumenjustierung

Im Januar haben wir unter Anleitung eines Protheseus-Mitarbeiters einen Schaft für eine schwangere Frau erstellt, welche mit Wasserablagerungen in ihrem Bein/Stumpf zu kämpfen hat.Um ihr weiterhin ein aktives Leben während der Schwangerschaft zu ermöglichen mussten wir uns etwas besonderes einfallen lassen. Das BOA-System von Protheseus schien uns da am geeignetsten. Dieses System verfügt über einen kleinen Drehknopf mit Bändern. In einem Schaft integriert ist der Anwender in der Lage das Volumen des Schaftes selbstständig zu variieren. So konnten wir die Frau glücklich machen und mobil halten. Inzwischen ist sie Mutter geworden und es hat alles mit wenig Aufwand funktioniert. (Bei weiteren Fragen zu diesem Schaftsystem können sie uns gerne kontaktieren.)